Tool Einstellungen

Weitere Optionen

Die Tools bieten fast alle die gleichen Einstellungsoptionen, die direkt in den Report Einstellungen unter dem Punkt „Weitere Optionen“ zu finden sind:

Report Titel

Beim Report Titel können Sie die Namen des Reports bestimmen:

Beim Report Titel können Sie die Namen des Reports bestimmen.

Durch das Setzen des Hakens wird der Seitenweite Links-Filter aktiviert. Der Seitenweite Filter überspringt Links einer Domain sobald eine bestimmte Anzahl von der Domain gefunden wurde, d.h. es wird Ihnen nur die gewünschte Anzahl gefundener Links pro Domain angezeigt. Seitenweite Links sind meist im Kopf-, Navigations- oder Fußbereich und werden von den meisten Suchmaschinen nicht berücksichtigt.

Der Sinn dieses Seitenweiten Filters ist eine Verzerrung der Auswertung durch übermäßig viele Links von der gleichen Domain zu verhindern. Google zählt bei tausenden Unterseitenlinks nicht jeden Link einzeln und genau so dürfen Sie nicht jeden Unterseitenlink in die Bewertung diverser Metrik-Verhältnisse oder Gewichtung der Linktexte einfließen lassen. Im Tool „Link Detox“ ist diese Funktion automatisch aktiviert und kann nicht deaktiviert werden.

Gelöschte Links können interessant sein, wenn Sie diese Links wieder reaktivieren möchten. Die nicht mehr existierenden Links werden im Report mit dem Link Status "[LinkNotFound]" angezeigt. So können Sie versehentlich entfernte Links wieder finden. Dazu müssen Sie sicherstellen, dass der Haken unter der Funktion „Behandlung gelöschter Links“ nicht gesetzt ist.

Reporte wiederholen

Mit der „Reporte wiederholen“ Funktion können Sie wöchentlich und monatlich ausgewählte Reports zur selben Zeit starten lassen. Diese aktuellen Reports können Sie sich dann außerdem per E-Mail zuschicken lassen.

KonkurrentInnen finden

Die „Seiten von Konkurrenten finden“-Funktion findet Ihre Top Konkurrenz für die gewünschte  Suchmaschine, das gewählte Zielland und das entsprechende Keyword, in dem Sie einfach die Keywords und die gewünschte Suchmaschine in die entsprechenden Felder eintragen.

Durch Klicken auf die Funktion „Seiten von Konkurrenten finden“ öffnet sich ein neues Fenster, indem Sie angeben müssen in welcher Sprache und wie viele KonkurrentInnen das Tool für Sie finden soll.

Sie können bis zu 100 Domains oder URLs pro Keyword mit der „Seiten von Konkurrenten finden“-Funktion aus den Google Suchergebnissen extrahieren. Dies ermöglicht Ihnen eine rasche Identifizierung Ihrer KonkurrentInnen.

Zusätzlich können Seiten, wie z.B.: wikipedia.org aus den Suchergebnissen ausschließen, um sich mit der wahren Konkurrenz zu messen. Bei vielen Keywords ist es durchaus sinnvoll diese Seiten nicht in die Konkurrenzanalyse mit einzubeziehen.

Sie können für jedes Projekt eine eigene Liste an KonkurrentInnen manuell anlegen, die dann automatisch in allen Konkurrenzanalysen aufscheinen.