Common Backlinks Tool (CBLT)

Das Common Backlink Tool (CBLT) hilft Ihnen, gemeinsame Backlinks von bis zu 50 Konkurrenten zu identifizieren bzw. woher die von Ihnen eingegebenen Seiten/Domains ihre Links beziehen. Dadurch können Sie gemeinsame Linkquellen Ihrer Konkurrenz ausfindig machen und auf diesen Seiten selbst Links platzieren.

  • Finden Sie die gemeinsamen Backlinks Ihrer Konkurrenz
    Mit dem Common Backlink Tool können Sie herausfinden, wo mehr als einer Ihrer Konkurrenten einen Backlink hat. Es kann sein, dass es sich um eine schlechte Quelle handelt, aber sonst kann es ein sehr guter Ort sein einen Link zu platzieren. Manchmal können diese Links von Rezensionsseiten stamme und dort ist es einfach einen Link zu bekommen.
     
  • Linknetzwerke finden
    Überprüfen Sie gemeinsame Linkquellen unter Ihrer Konkurrenz und decken Sie Linknetzwerke auf.

CBLT Features

Mithilfe des Common Back Links Tool finden Sie gemeinsame Backlinks von mindestens 2 (und bis zu 50) eingegeben Domains oder Seiten. Dieses Tool hilft Ihnen bei der etwas anderen Art der Linkzielsuche, nämlich durch vergleichen der Links Ihrer Konkurrenten. Finden Sie die themenrelevantesten Seiten die bereits zu Ihrer Konkurrenz linken. Wenn wir diese stark vereinfachte Grafik betrachten, können wir sehen, dass A bis H Linkquellen und 1, 2 und 3 drei Konkurrenten sind:

In dem Schaubild haben sowohl A als auch F Links zu allen drei Konkurrenten, die anderen Linkquellen nicht. Dies bedeutet, dass A und F die gemeinsamen Backlinks für diese drei Konkurrenten sind.

Die obige Grafik erörtert Ihnen wie das CBLT Ihre optimalen Linkziele findet. Nach der Eingabe werden die gemeinsamen Backlinks Ihrer Konkurrenz analysiert und untereinander verglichen. Dadurch können Sie auf einen Blick erkennen, von welchen Linkquellen Ihre Konkurrenz den meisten Nutzen zieht und welche Domains/Seiten Ihre Linkziele sein sollten.

CBLT Report starten

Starten Sie einen CBLT Report – von dem „Report starten“ Dashboard.

  1. Geben Sie Ihre konkurrierenden Seiten oder Domains ein, die Sie nach neuen Linkmöglichkeiten durchsuchen möchten. Alternativ dazu können Sie auch die „Seiten von Konkurrenten finden“-Funktion benutzen, um Ihre wahren Konkurrenten anhand der Google Suchergebnisse pro Keyword zu extrahieren.
     
  2. Wählen Sie, ob Sie eine Sample Analyse mit einem Set an voreingestellten Metriken angezeigt haben möchten, oder wählen Sie die Voll Analyse bei der Sie frei wählen können welche Metriken im Report dann angezeigt werden.
     
  3. Wählen Sie, ob Sie die Links zur Domain oder Seite analysieren möchten. Bei der Gemeinsame Links-Strategie "Domain" werden die Domains von Quell-Seiten verglichen, um gemeinsame Backlinks zu ermitteln. Bei "Seite/URL" werden die kompletten URLs verglichen; das bedeutet weniger, aber dafür aussagekräftigere Resultate.
     
  4. Wählen Sie Ihre optimale, minimale Gemeinsamkeit am Ende des Reports. Je höher Sie diese Einstellung wählen, umso weniger Resultate werden Sie erhalten. Diese Einstellung gibt an, wie viele der gesuchten Seiten oder Domains auf den gefundenen Domains verlinkt sein müssen, um im Report angezeigt zu werden. Wir empfehlen, dass sie eine minimale Gemeinsamkeiten, von z.B. 2,  wählen und anschließend die Ergebnisse in der Link-Detail-Tabelle nach der Spalte „Co#“ filtern. Dadurch können Sie sie alle möglichen Link-Optionen von mindesten zwei oder mehr Konkurrentinnen sehen und anschließend im Report nach den relevantesten Domains filtern.
     
  5. Wählen Sie den “Report starten” Button und warten Sie bis Ihr Report geladen ist.

Weitere Optionen

Auch mit dem CBLT können Sie unter „Weitere Optionen“ die folgenden Einstellungen nutzen:

  • Report Titel
  • Gemeinsamkeits-Einstellungen
  • Report wiederholen

Interpretation der Ergebnisse

  1. Die Report Informationen geben Ihnen Auskünfte über die Basis-Informationen des Reports.
     
  2. Das Histogramm zeigt die gemeinsamen Backlinks Ihrer Konkurrenten und gruppiert diese anhand der Stärke deren Stärke für die jeweils, ausgewählte Metrik miteinander. Sie können zwischen den Tabs wechseln. Jedes Tab zeigt Ihnen eine andere Metrik an.
     
  3. Die Hybrid-Charts zeigen zusätzliche geospezifische Informationen, wie die Verteilung der Backlinks nach deren extrahierten Ländern. In diesem Beispiel kommen fast 90% der gemeinsamen Backlinks der Konkurrenten aus Deutschland.

4. Die allgemeinen Informationen geben Ihnen Auskunft über die Anzahl der gefundenen, gemeinsamen Backlinks Ihrer Konkurrenten.

5. Möchten Sie eigene Filterkriterien definieren oder möchten Sie wirklich nur alle guten Links betrachten? Verwenden Sie dazu einfach die bereits vordefinierten Slices.

6. Die Link-Detail-Tabelle zeigt Ihnen alle gemeinsamen Backlinks der eingegebenen URLs. Diese ist automatisch nach „Gemeinsamkeit“ vorselektiert um die relevantesten Backlinks anzuzeigen. Filtern Sie die Tabelle nach Ihren Wünschen und finden Sie neue Linkmöglichkeiten.

7. Die Matrix Ansicht verrät Ihnen welche der eingegebenen URLs diesen gemeinsamen Backlink aufweist. Selbstverständlich können Sie auch nach einem bestimmten Konkurrenten filtern, um dessen Links anzuzeigen. Das ist mit den Checkboxen über der Matrix Ansicht möglich. z.B. anzeige aller gemeinsamen Backlinks die Konkurrenz 1 & 2 haben.