Gratis Testzugang Kurzanleitung: Competitive Landscape Analyzer (CLA)

Der Competitive Landscape Analyzer (CLA) hilft Ihnen Linkprofile mit den Linkprofilen Ihrer KonkurrentInnen zu vergleichen.

Ihre KonkurrentInnen sind alle Sites, die im Ranking vor Ihnen eingestuft sind, nicht nur die Unternehmen, die Sie kennen.

Indem Sie die Stärken und Schwächen Ihrer Website gegenüber der Website Ihrer Konkurrenz verstehen, können Sie die SEO-Chancen erkennen, die andere nicht sehen.

Ihre Möglichkeiten 

  • Vergleichen Sie Ihre Webseite mit bis zu 10 KonkurrentInnen
  • Lernen Sie Ihre Konkurrenz zu übertreffen
  • Finden Sie das ‚magischen Link-Verhältnis‘ für Ihr Land, Ihre Sprache und Ihre Keywords
  • Lernen Sie, was ‚ natürlich‘ in Ihrer Branche bedeutet

Ihre Vorteile...

  • Vergleichen Sie Ihr Backlink-Profil
  • Verstehen Sie das Verhältnis der NoFollow- zu den Follow-Links in Ihrer Nische
  • Verstehen Sie das Verhältnis von Marken-  zu Werbe-Linktexten
  • Verstehen Sie die Muster des Link-Zuwachs Ihrer Konkurrenz
  1. Hier erhalten Sie einen Erst-Überblick über die eingegebenen Domains.
  2. Kategorisieren Sie Ihre Keywords

Damit wir Ihnen präzise Ergebnisse anzeigen können, müssen wir wissen ob ein Keyword:

  • Formularbeginn
  • Money Keyword
  • Brand Keyword
  • Compound Keyword oder
  • Sonstiges Keyword

ist.

Um Ihre Keywords einfach und schnell zu klassifizieren, können Sie nach Linktext oder Domains filtern.

Mehr Information über Keyword Klassifizierung finden Sie hier.

  1. Sie können zwischen den Tabs wechseln. Jeder Tab zeigt Ihnen eine andere Metrik an.
  2. Das Histogramm vergleicht die Backlinks Ihrer Webseite und die Backlinks Ihrer Konkurrenz je nach ausgewählter Metrik miteinander.
  3. Sie haben die Möglichkeit zwischen „Relative Zahlen“ und „Absolute Zahlen“ zu wechseln. Dies kann sehr hilfreich sein, wenn Sie die genaue Anzahl der Backlinks Ihrer Konkurrenten im Vergleich zu Ihren Backlinks wissen möchten.

Der orange Balken kennzeichnet Ihre Seite. Die KonkurrentInnen werden unterteilt in:

  • Durchschnitt aller KonkurrentInnen (Durchschnitt Gesamt)
  • Durchschnitt der Top 5 KonkurrentInnen (Durchschnitt Top 5)
  • Durchschnitt der Top 3 KonkurrentInnen (Durchschnitt Top 3)

Bitte beachten Sie, dass die Unterteilung der KonkurrentInnen in Gruppen, abhängig von der Anzahl der eingegebenen URLs, passiert. Möchten Sie beispielsweise nur 2 URLs miteinander vergleichen, wird diese Gruppierung nicht durchgeführt.

Im obigen Beispiel kann man erkennen, dass 2 % der Backlinks der Seite „www.pkv.de“ einen Power*Trust zwischen 8 und 12 hat, der Durchschnitt aller KonkurrentInnen hat 10 % der Backlinks, die einen LRT Power*Trust™ zwischen 8 und 12 haben. Dies ist ein eindeutiges Indiz dafür, dass die „www.pkv.de“ mehr Backlinks mit einem höheren LRT Power*Trust™ Wert benötigt. Das Backlink Profil von „www.pkv.de“ sollte dem Durchschnitt aller KonkurrentInnen angeglichen werden.

Aber Sie können mit dem CLA nicht nur die Werte Ihrer Backlinks miteinander vergleichen. Sie können auch feststellen bei welchen Keywords Sie Nachholbedarf haben. Dazu müssen Sie Ihre Keywords vorher klassifizieren. Wir empfehlen Ihnen mindestens 80 % der Keywords zu klassifizieren, um eine vernünftige Aussage treffen zu können. Danach wählen Sie in dem Histogramm den Tab „Keywords“ aus.

Wie Sie anhand des Beispiels sehen können, hat die Seite „www.pkv.de“ zu wenige Brand Links und Compound Links im Vergleich zur Konkurrenz. Die „www.pkv.de“ sollte Links mit mehr Money Keywords aufbauen. Nur im Bereich der „sonstigen“ Keywords hat die „www.pkv.de“ keinen Nachholbedarf.

Auch die Deeplink Ratio kann Ihnen wichtige Informationen für Ihr Link Building liefern. Mit der Deeplink Ratio können Sie herausfinden, ob Ihre Backlinks bzw. das Verhältnis Ihrer Backlinks mehr auf Start- oder Unterseiten ausgelegt ist. Anhand dieser Auswertung können Sie evaluieren, ob Sie für Ihre Nische mehr Links zur Startseite oder zu Ihren Unterseiten aufbauen sollten.

Weiter unten im Report finden Sie wieder die Link-Detail-Tabelle. Diese Link-Detail-Tabelle enthält alle Ihre Backlinks und die Backlinks Ihrer KonkurrentInnen. Auch hier können Sie die Ergebnisse beliebig filtern.

In unserem Beispiel haben wir den Quick Mode verwendet (in dem Testaccount ist nur der Quick Mode freigeschalten) und bereits mit dem Quick Mode können Sie mit  jeder Metrik eine Vielzahl an Linkmöglichkeiten identifizieren. Mit dem Quick Mode lassen sich für Ihr Link Building die folgenden Fragen beantworten:

  1. Benötigen Sie mehr Follow Links oder NoFollow Links? Für diese Information wählen Sie einfach den Tab „Link Status“ aus.
  2. Wie stark sind die Backlinks Ihrer KonkurrentInnen? Wie viele starke Backlinks benötigen Sie um mit Ihrer Konkurrenz mithalten zu können? Um diese Fragen beantworten zu können müssen Sie einfach den Tab „Power*Trust“ auswählen.
  3. Für welche Keywords sollten Sie mehr Links aufbauen? Mehr/weniger Money Keywords? Mehr/weniger Brand Keywords? Die Antworten erhalten Sie unter dem Tab „Keywords“.
  4. In welchem Land hat Ihre Konkurrenz die meisten Backlinks? Dies lässt sich einfach unter dem Tab „CNTRY“ erkennen.
  5. Sollen Sie mehr Links zur Startseite oder zu den Unterseiten aufbauen? Wechseln Sie einfach zu dem Tab „Deeplink Ratio“, um dies zu erfahren.
  6. Wie viele Domain Backlinks haben Ihre KonkurrentInnen? Vergleichen Sie die Anzahl der Domain Backlinks unter dem Tab „Domain-Backlinks“.
  7. Wie sieht die Domain Popularität der Domains Ihrer Konkurrenz im Vergleich zur Ihrer Domain Popularität Ihrer Domains aus? Finden Sie das unter „Domain Popularität“ heraus.

Wenn Ihnen die in der Quick-Mode enthaltenen Metriken aber zu wenig sind und Sie noch tiefer in die Analyse gehen möchten, können Sie mit der Detail Analyse andere Metriken auswählen. Mit dem Detail-Mode können bis zu 15 Metriken ausgewählt werden.

Es ist sinnvoll Ihr Link Profil an das Link Profil Ihrer Top SEO Konkurrenz anzugleichen. Dazu können Sie für Ihr Link Building auch noch die folgenden Metriken hinzuziehen:

  • Link Position: Wo haben Ihre KonkurrentInnen Links gesetzt (im Paragraphen, Footer, Content, Sidebar, Header, …)?
  • Link Typ: Welchen Typ von Links haben Ihre KonkurrentInnen vermehrt aufgebaut (Text, Image, Redirects, …)?
  • Thema einer Domain: Zu welchen Themen haben die Seiten auf der Ihre Konkurrenz Backlinks aufgebaut? Wo haben Sie Nachholbedarf? Sollen Sie nur themenrelevante Backlinks aufbauen?
  • Seiten Typ: Auf welchen Seiten hat Ihre Konkurrenz Links aufgebaut (Forums, Blogs, Wiki, General, …)? Wo haben Sie hier Nachholbedarf? Auf welchen sollten Sie auf keinen Fall mehr Links aufbauen?
  • Social Signals: Welche sozialen Netzwerke verwendet Ihre Konkurrenz?

Sie können natürlich noch weitere Metriken als Vorgabe für Ihr Link Building hinzunehmen. Wählen Sie einfach aus unseren Metriken, die für Sie am Interessantesten sind,  aus.

Hier finden Sie reale Beispiel, die Ihnen zeigen, wie man mit dem Competitive Landscape Analyzer arbeiten kann: